Weihnachtsgrüße

Sehr geehrte Kunden,

so schnell ist wieder ein arbeitsreiches Jahr vergangen. Begonnen hat es für uns mit einer Investition in zwei Unterflurbühnen, die den Monteuren ein unkompliziertes und wirtschaftliches Arbeiten ermöglichen. Ebenso haben wir in einen Scheinwerfereinstellplatz sowie eine Abgasteststation investiert, um aufgrund von Gesetzesänderungen weiterhin die Haupt- und Abgasuntersuchungen in unserem Hause durchführen zu können. Ein neuer Bremsenprüfstand steht als nächstes auf unserer Agenda.

Doch wir wollen nicht nur unsere Werkstattausrüstung auf dem neusten Stand halten, auch unsere Mitarbeiter werden regelmäßig in den neusten Fahrzeugtechniken geschult. Ebenso hat die Junior-Chefin Daniela Steinbrede in diesem Jahr ein Fernstudium an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe begonnen, um als zukünftige Chefin den Durchblick zu behalten und Ihnen als unseren Kunden langfristig den gewohnten Service zu bieten.

Wir sind ab sofort auch unter 0163 9158333 sowohl telefonisch als auch per WhatsApp erreichbar!

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neues Jahr!

Ihr Autohaus Steinbrede Team

Vorbereitung für die Unterflurbühnen

Einbau Unterflurbühnen

Der Einbau der Unterflurbühnen wurde vom Chef durchgeführt und von den Angestellten überwacht.

Doch nicht nur in der Werkstatt wurde fleißg gebuddelt, auch in seinem Garten ist der Chef aktiv und zeigt was unser Mini-Bagger alles kann!

Mini-Bagger im Einsatz

 

 

 

Handorfer Herbst 2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf dem mitlerweile 25. Handorfer Herbst bei strahlendem Sonnenschein vertreten!

 

Aufbereitung im Liebhaberfahrzeugbereich

Unser neuster Mitarbeiter Grigor Sergoyan ist besonders bei handwerklich relevanten Arbeit sehr gut. Hier möchten wir Ihnen ein Beispiel seiner Arbeit vorstellen.

Dies ist eine in einem Liebhaberfahrzeug eingesetzte handgetriebene Seitenteilendspitze.